Sie sind hier: Neues > Aktuell

Solaris Optics setzt MRF® Technologie ein

Im Rahmen eines EU-geförderten Investitionsprogramms wurden der Mschinenpark im Optikwerk u.a. auch um eine MRF-Poliermaschine Q-flex 300 von QED Technologies (Rochester, USA) erweitert. Diese Maschine basiert auf der Methode des magnetorheologischen Polierens (englisch : magneto rheological finishing). Sie wird zu High-End-Bearbeitung optischer Flächen eingesetzt. Insbesondere sehr gute Formgenauigkeiten sphärischer Flächen und hohe Ebenheiten planer Flächen werden damit in einem deterministischen Prozess erreicht.

Der Durchmesser der optischen Komponenten kann bis zu 300 mm betragen. Neben planen und sphärischen Oberflächen sind auch leichte Asphären möglich.

Realisierte Beispiele :

  • Ebenheit (PVr) :  bis zu λ/80 @ 633 nm

  • Irregularität (PVr) :  bis zu λ/40 @ 633 nm

  • rms Rauheit Rq : 0,3 – 0,4 nm

Solaris Optics hat die Technologie erfolgreich etabliert und erste Substrate in den Astromomie-Bereich geliefert. Durch diesen Erfolg wurde das Unternehmen in den Elite-100-Club der Firmen, die die MRF®-Technologie und SSI-Metrologie nutzen, aufgenommen.

MRF® is Registered Trademarks of QED Technologies.